Neues Regionshaus

Das Projekt

Mit einer detailgenauen Planung, hoher Qualität und innovativen Ideen erreicht das Regionshaus Hannover den KfW-40-Energiestandard und wurde mit dem Deutschen Gütesiegel Nachhaltiges Bauen in Gold ausgezeichnet. Die intensive Zusammenarbeit aller Partner bei diesem PPP-Projekt ermöglichte zudem, das vorgegebene Budget um 20 Prozent zu unterschreiten.

In dem sechsgeschossigen Neubau finden 190 Büros für rund 300 Mitarbeiter der Regionsverwaltung Hannover sowie ein über 700 Quadratmeter großer Multifunktionssaal mit Foyer Platz.

Leistungen im Detail

In einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren qualifizierte sich die Zweigniederlassung Hamburg für umfassende Leistungen in den Phasen Entwicklung, Planung, Bau und Revitalisierung.

Nachhaltigkeit

Dank des hohen Energiestandards wurde das Regionshaus als erstes privat-öffentliches Projekt mit dem Deutschen Gütesiegel Nachhaltiges Bauen in Gold (2009) ausgezeichnet. Außerdem konnte das vorgegebene Budget um 20 Prozent unterschritten werden.

Standort Hildesheimer Straße 20
Hannover
Deutschland
Status fertiggestellt
Bauvolumen (Wert unserer Leistungen) 9,35 Mio. EUR
Baubeginn November 2005
Fertigstellung März 2007
Auftraggeber Molana Vermietungs-gesellschaft mbH & Co. Objekt Verwaltungsgebäude Hannover KG, Düsseldorf
Architekt Bünemann & Collegen, Hannover
Gewerbefläche 8426 m²