Bergedorfer Tor

Zusammenfassung

In Hamburg-Bergedorf errichtet Implenia den erweiterten Rohbau eines Quartierszentrums mit vielfältiger Nutzung.

Das Projekt

Für Projektgesellschaft Bergedorfer Tor, Hamburg baut die Hochbau-Niederlassung Hamburg in Hamburg-Bergedorf den erweiterten Rohbau eines Quartierszentrums. Auf dem Gelände der ehemaligen Post entsteht ein wichtiger Baustein für die urbane Zukunft des Hamburger Stadtteils.

Das Ensemble aus fünf Gebäuden bietet einen attraktiven Nutzungsmix: moderne Büroflächen, 95 neue Wohnungen für alle Generationen, ein Medizinisches Zentrum mit einer der modernsten Praxen Deutschlands für Strahlentherapie sowie betreutes Wohnen in zentraler Lage. Im Erdgeschoss sind Gastronomie und attraktive Einzelhandelsflächen  vorgesehen.

Der zentrale neungeschossige Büroturm ist aufgrund seiner exponierten Lage ein neues Wahrzeichen von Hamburgs südöstlichstem Bezirk. Die markante Vollklinkerfassade und die zeitlos klassische Architektursprache verleihen dem Gebäude zusätzlich Sichtbarkeit und Solidität.

Nachhaltigkeit

Ein nachhaltiger Mix aus Eisspeicher, Solarkollektoren und Blockheizkraftwerk versorgt das Quartier zentral mit Wärme und Strom.

Standort Bergedorfer Tor-Str. 1
21029 Hamburg
Deutschland
Status in Bau
Bauvolumen (Wert unserer Leistungen) 22,34 Mio. EUR
Baubeginn November 2020
Fertigstellung Juli 2022
Auftraggeber Projektgesellschaft Bergedorfer Tor, Hamburg
Grundstücksfläche 22000 m²
Gewerbefläche 38600 m²
Anzahl Obergeschosse 9
Anzahl Untergeschosse 1
Anzahl Wohnungen 95

Erbrachte Leistungen